Hemd in die Hose stecken oder lieber nicht?

Dies scheint eine einfache Angelegenheit zu sein und möglicherweise stecken Sie Ihr Hemd in die Hose, ohne weiter darüber nachzudenken. Aber nur weil Sie etwas immer tun, heißt das noch nicht, dass Sie es auch richtig machen! In unserem Guide unten beschreiben wir, wann Sie Ihr Hemd in die Hose stecken sollten und wie Sie es den ganzen Tag am Platz halten. Des Weiteren gehen wir darauf ein, zu welchen Gelegenheiten Sie Ihr Hemd nicht in die Hose stecken sollten. Dies wird Ihnen die Entscheidung sicherlich erleichtern.

Wann sollten Sie Ihr Hemd in die Hose stecken?

Wann Sie Ihr Hemd in die Hose stecken sollten ist eine vieldiskutierte Frage, zu der es verschiedene Ansichten gibt. Manche Menschen argumentieren, dass das Hemd nur zu förmlichen Anlässen in die Hose gesteckt werden muss, andere dahingegen sind der Meinung, dass dieser Stil sich für alle Art von Anlässen eignet.

Welche Hemden sollten in die Hose gesteckt werden?

Welche Hemden sollten also in die Hose gesteckt werden? Dies kommt generell auf mehrere Faktoren an. Ein in die Hose gestecktes Hemd sollte in der Regel länger sein als eines, das man nicht in die Hose steckt. 

Welche Länge sollte ein in die Hose gestecktes Hemd haben?

Hemden, die an der Rückseite etwas länger als an der Vorderseite sind, sollten generell in die Hose gesteckt werden. Der Saum dieser Hemden bedeckt das Gesäß, was in die Hose gesteckt für einen eleganten und sauberen Look und somit für ein tolles Outfit sorgt.

Gürtel nicht vergessen

Obwohl es keine feste Vorschrift dazu gibt, zu einem in die Hose gesteckten Hemd einen Gürtel zu tragen, halten wir dies eher für die Regel als die Ausnahme. Ein Gürtel erzeugt einen gut gekleideten und stilvollen Look. Die Farbe des Gürtels ist dabei frei wählbar, wir würden aber Dunkelbraun empfehlen, um den Rest des Outfits glatt und stimmig aussehen zu lassen.

Ein dunkelbrauner Gürtel zum eingesteckten Hemd schafft akzentierte, stimmige Looks.

Wie Sie ein eingestecktes Hemd den ganzen Tag am Platz halten

Den ganzen Tag das Gefühl zu haben, dass einem das eingesteckte Hemd aus der Hose rutschen will, nervt, lässt sich durch die richtige Einsteckmethode aber vermeiden.

Tipps, wie Sie Ihr in die Hose gestecktes Hemd an seinem Platz halten können

Es gibt ein paar Tricks, wie man ein in die Hose gestecktes Hemd den ganzen Tag über an seinem Platz halten kann. Im Idealfall sollte Ihr eingestecktes Hemd Ihren vorderen Rumpf flach und glatt aussehen lassen und die Knopfleiste des Hemdes die direkte Verlängerung des Hosenschlitzes bilden. Mit einem Hemd von der Stange ist es schwierig, alle Aspekte zu perfektionieren, weshalb wir die Wahl eines maßgeschneiderten Hemdes empfehlen.

  • Das eingesteckte Hemd - Basic: Dies ist wohl die gewöhnlichste Art, sein Hemd in die Hose zu stecken: In die Hose, aber über der Unterwäsche. Ziehen Sie Ihr Hemd direkt nach der Unterwäsche und noch vor der Hose an. Wenn Ihre Hose nicht zu weit ist, sollte Ihr Hemd dann eigentlich mühelos an seinem Platz bleiben.
  • Das eingesteckte Hemd - Militär: Diese Bezeichnung stammt daher, dass Soldaten während der Ausbildung lernen, ihr Hemd auf diese Weise in die Hose zu stecken. Im geraden aufrechten Stand darf hierbei an den Seiten keinerlei Stoff lose heraushängen. Ist dies der Fall, wird der Stoff diagonal gefaltet und an den Hüften in die Hose gesteckt.

Stellen Sie die perfekte Passform Ihres Hemdes sicher

Ein schlecht sitzendes Hemd kann Ihnen alles verderben, weshalb perfekte Passform das A und O ist. Ein ständig aus der Hose rutschendes Hemd ist oft ganz einfach das Ergebnis schlechter Passform. Indem Sie beispielsweise sicherstellen, dass Ihr Hemd an der Rückseite etwas länger ist wie vorne, können Sie vermeiden, dass es Ihnen den ganzen Tag lang aus der Hose rutscht. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass die Ärmel weit genug sind, denn auch zu enge Ärmel führen dazu, dass Ihnen bei jeder Armbewegung das Hemd aus der Hose rutscht. Indem Sie ein maßgeschneidertes Hemd wählen, minimieren Sie dieses Risiko, da das Hemd nach Ihren ganz persönlichen Maßen gefertigt wird.

Welche Hemden nicht in die Hose gesteckt werden sollten

In die Hose gesteckte Hemden sind so gar nicht Ihr Ding? Keine Sorge, es gibt viele verschiedene Hemdoptionen, bei denen Sie genau dies vermeiden können. Hemden aus lässigeren und weicheren Stoffen wie Oxford, Flanell und Chambray beispielsweise eignen sich perfekt hierfür, da sie zumal meist gleichlang geschnitten sind, was genau richtig ist, wenn Sie Ihr Hemd nicht in die Hose stecken möchten. Auch Leinenhemden sind eine gute Wahl. Solange sie die richtige Länge haben, können sogar stilvolle Business-Hemden lose über der Hose getragen werden, sollten aber selbstverständlich dem Anlass angemessen sein.

Leinenhemden sind eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie Ihr Hemd nicht in die Hose stecken möchten und eignen sich besonders gut für wärmere Temperaturen.

Wie tief sollte ein nicht eingestecktes Hemd hängen?

Ein Hemd, das lose über der Hose getragen wird, sollte etwas kürzer sein als Hemden, die man in die Hose steckt. Die perfekte Länge eines solchen Hemdes ist etwa 3,5-6 cm kürzer als eines, das in die Hose gesteckt wird.

In die Hose gestecktes Hemd oder lieber nicht zu verschiedenen Anlässen

Bei bestimmten Gelegenheiten ist ein in die Hose gestecktes Hemd einem lose über der Hose hängendem vorzuziehen und umgekehrt. Für formale Anlässe wie beispielsweise eine Hochzeit ist es fast Pflicht, das Hemd in die Hose zu stecken, wenn Sie nicht zu Casual aussehen wollen. Ein Hemd unter einem Sakko getragen sollte ebenfalls auf jeden Fall in die Hose gesteckt werden. Treffen Sie sich aber etwa in einem entspannten Restaurant oder in einer Bar, können Sie sich beruhigt in einem lose über der Hose hängendem Hemd entspannen.

Was wirkt besser?

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Richtlinien dafür, wie Sie Ihr Hemd am besten tragen sollten, je nachdem welche Art von Veranstaltung Sie besuchen möchten. Vielleicht fragen Sie sich jedoch, welcher Stil generell als besser gekleidet angesehen wird? Wir sind der Meinung, dass ein in die Hose gestecktes Hemd eine stärkere formale und gut gekleidete Ausstrahlung verleiht.

Ist ein nicht in die Hose gestecktes Hemd unprofessionell?

Bei bestimmten Gelegenheiten kann ein nicht in die Hose gestecktes Hemd unprofessionell erscheinen, ja. Das soll aber nicht heißen, dass dies generell schlecht aussieht - zur richtigen Zeit am richtigen Ort kann ein lässig über die Hose hängendes Hemd durchaus entspannt und stylish wirken! Sie sollten allerdings immer im Hinterkopf behalten, dass es sich hierbei um einen Casual Look und nicht um einen Business Casual Look handelt.